News

Die Wasserqualität im Blick - Prüfung des Wassers auf Legionellenbefall

Die Wasserqualität im Blick - Prüfung des Wassers auf Legionellenbefall

Unsere Objekte werden nach Vorgaben der Trinkwasserverordnung alle 3 Jahre beprobt. In Gebäuden mit älteren Menschen oder besonders gesundheitlich gefährderteren Bewohnern erfolgt die Untersuchung jährlich. Ab Herbst 2019 werden Wasserproben entnommen und untersucht.

Die Beprobung übernimmt das Institut für Medizinische Mikrobiologie, Immunologie und Hygiene –Wasserlabor- der Uniklinik Köln. Die Mitarbeiter des Instituts weisen sich aus. Die Proben werden an der Heizungsanlage selber und an dem am weitesten entfernten Punkt der Leitungssysteme, in einer der oberen Wohnungen genommen.

Legionellen sind Bakterien, die natürlicherweise im Süßwasser vorkommen und sich in Warmwasserleitungen vermehren können.

Allerdings ist die Gefahr des Auftretens in unseren Anlagen äußerst gering, weil die Art und Weise der Trinkwasserinstallation, die Betriebsweise und die regelmäßigen Wartungen die Entwicklung von Legionellen nicht begünstigen.

Diese Untersuchung erhöht darüber hinaus die Sicherheit und Qualität des Trinkwassers und kann helfen, Erkrankungen zu vermeiden.

Bei längerer Abwesenheit sollten Sie sicherstellen, dass ein Wasserdurchlauf mindestens 1x wöchentlich stattfindet, um einem Bakterienwachstum entgegen zu wirken.

zurück