Berufsbild mit Perspektive!

Immobilienkaufleute brauchen eine ganze Reihe verschiedener Qualifikationen. Sie sind extrem flexibel, können rechnen und sich gut ausdrücken und haben Spaß am Umgang mit den verschiedensten Menschen. Aber was macht ein Immobilienkaufmann/-frau eigentlich genau?

Ausbildungsinhalte sind u.a.:

  •  Die Verwaltung und Vermietung von Wohn- und Gewerbeimmobilien
  •  Finanzierung, Steuer- und Rechtsfragen rund um den Bau und das Bewohnen einer Immobilie
  •  Zusammenarbeit mit Kooperationspartnern, wie z.B. Handwerker, Ämter, Städte, soziale Einrichtungen etc.
  •  Buchführung und allgemeines Rechnungswesen
  •  Projektdurchführung für Neubau, Instandhaltung und Modernisierung

Die theoretischen Inhalte werden am EBZ - Europäisches Bildungszentrum - in Bochum im Rahmen von Blockunterricht vermittelt, mit Fächern wie:

  • Immobilienwirtschaft, Wirtschaft und Beruf, Kaufmännische Steuerung und
    Kontrolle, Deutsch/ Kommunikation, Wirtschaftsenglisch, Religion und Sport im ersten Jahr.

Der praktische Teil der Ausbildung findet im Unternehmen statt.

Als kommunales Wohnungsunternehmen bewirtschaften wir ca. 1.900 Wohnungen im Rheinisch–Bergischen Kreis und arbeiten aktiv am Ausbau unseres Bestandes. In unserer anspruchsvollen und abwechslungsreichen Ausbildung werden alle Bereiche der Immobilienwirtschaft vermittelt. Unsere Auszubildenden wirken von Anfang an tatkräftig bei der Bewirtschaftung unserer Bestände und in weiteren Aufgabenbereichen unseres Unternehmens mit. Kurz und knapp:

Immobilienkauffrau/-mann weil,

  •  Gute Karriere- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  •  Vielfältiges Berufsbild mit Spannung und Abwechslung
  •  Soziale Kompetenzen: für und mit Menschen
  •  Beruf mit Verantwortung
  •  Zukunftssicher: Wohnen ist ein Grundbedürfnis

Das Berufsbild beinhaltet sowohl Büroarbeit mit zahlreichen kaufmännischen Tätigkeiten, als auch Kundenberatung im Innen- und  Außendienst. Man lernt täglich verschiedene Charaktere und Lebenssituationen kennen und ist in der Lage, den Menschen dabei zu helfen, ein Zuhause zu finden. Dabei kommt der Einblick in technische Bereiche nicht zu kurz. Die Ausbildung bei uns dauert in der Regel drei Jahre.

Hier finden Sie weitere Informationen rund um die Ausbildung.


Unsere Auszubildenden:

Die Auszubildenden der RBS GmbH stellen sich vor:

Jana Backhaus Auszubildende seit 01.08.2018
Seit Beginn meiner Ausbildung im August 2018 habe ich bereits viele spannende Tätigkeitsbereiche und Aufgabenfelder in unserem Unternehmen kennengelernt. Im Kundenservice/Empfang bearbeite ich Mieteranliegen, im Verwaltungsbereich führe ich selbstständig Besichtigungen durch und erstelle Mietverträge. In der unserer Buchhaltungsabteilung lerne ich u.a. Rechnungen zu erfassen und zu kontieren.
In Teamarbeit mit meiner Kollegin Anna Berner arbeite ich zurzeit intensiv an einem Projekt zur Vermietung von Neubauwohnungen. Dabei haben wir die Möglichkeit, eigene Ideen zur Vermarktung einzubringen.
Mittlerweile kann ich in der Berufsschule erlerntes Fachwissen in der Praxis einsetzen.

Mit Beginn des 2. Ausbildungsjahres habe ich ausbildungsbegleitend das Studium an der EBZ zur Betriebswirtin begonnen. Eine interessante Ausbildung mit vielen Facetten und Perspektiven.

Anna Berner Auszubildende seit 01.08.2019
Seit dem August 2019 verstärke ich das Team der RBS GmbH.
Mein Interesse an der Immobilienwirtschaft habe ich nach dem Studium der sozialen Arbeit entdeckt.
Ich wollte immer mit meiner kommunikativen Art Menschen helfen und Ihnen Sicherheit vermitteln. Mit der RBS habe ich das perfekte Unternehmen gefunden, dass sich neben bezahlbarem Wohnraum auch für soziale Projekte engagiert und einsetzt.
Es macht wirklich großen Spaß, unseren Mieterinnen und Mietern mit Rat und Tat zur Seite zu stehen und immer mehr über die Immobilienwirtschaft und das tägliche Geschehen im Unternehmen kennen zu lernen.

Ich konnte mich bereits sehr gut im Team des Unternehmens integrierten und freue mich auf spannende und lehrreiche Jahre und jede Menge Spaß bei der Arbeit!